Montag, 8. Oktober 2018

Trainerin für Tai Chi Chuan und Qi Gong




                 Wunderbares in mir kann nur entstehen, wenn ich Wunderbares zulasse.

 In unserem Leben gibt es immer innere und äußere Wege. Unsere westliche Kultur drängt uns in unser äußeres Leben. Irgendwann entstehen in unserem Inneren viele Fragezeichen. Wenn Sie diesen zuhören, wäre die richtige Zeit des Aufwachens, des Aufräumens und des Suchens gekommen. 

Als Therapeutin biete ich Ihnen durch meine Art des Zuhörens und des Spiegelns neue Blickwinkel auf Ihr Leben. Auf dass Sie Ihre inneren Räume öffnen können, sich selbst spüren, erfahren und verstehen. Um sich schrittweise zu verändern, fußend auf Ihren Erkenntnissen, auf dem Weg zu Ihrem Sein.

Ein weiterer Zugang dafür können die inneren Kampfkünste, Tai Chi, Qi Gong, sein. Tai Chi und Qi Gong sind Werkzeuge, die ein wirkliches Raustreten aus dem alltäglich Getriebenen in einen freien Seinszustand ermöglichen. Ein Seinszustand, der einen innehalten lässt in der Bewegung, der das Gespür für die eigene Mitte entfaltet, der wirksam zu spüren ist auf körperlicher, geistiger  und seelischer Ebene, der den Blick wieder öffnet für die Schönheit der Dinge, die uns im Alltag zu leicht abhanden kommen.  

Nach intensivem Studium von Bewegungsabläufen und dem, was sich innerlich verändern und bewegen lässt, entstand ein tiefgründiges Kurskonzept. (Kursangebot)

 

Ute Barth
Studium der Kernphysik und Pädagogin
Trainerin der inneren Kampfkünste                                                 
Psychodrama- und Traumatherapeutin             
Heilwissen der TCM und des fünf Elemente Kochens   
Pflanzenkundlerin                                                     

Aufbau eines spirituellen Zentrums